News

Impuls – 1977, Sonntag, 3.Oktober 2021, 11.30 im Sitzungszimmer 1

Kategorien: Aktuell,Allgemein

Anhand von kleinen Nebensächlichkeiten und Detailbeobachtungen zum grossen Ganzen gelangen. Das ist eine Methode, welche die Arbeitsweise des Zürcher Geschichtsprofessors Philipp Sarasin charakterisiert. In seinem neuen Buch 1977 analysiert er Begebenheiten dieses Jahres und zieht von dort her Verbindungslinien in die Gegenwart. Deshalb trägt das Buch auch den Untertitel: Eine kurze Geschichte der Gegenwart. Dieser mikrologische Blick auf Phänomene hat viel Gemeinsam mit dem Konzept des Heiligen Ignatius von Loyola. Im 500. Jahr von dessen Bekehrung (1521) ist es immer noch lehrreich Gott in den kleinen Dingen des Alltags zu entdecken und so die grossen Zusammenhänge unseres Lebens zu erspüren.
Gemeinsam schärfen wir unseren Blick für die Wichtigkeit von Details und tauchen ab in die jüngste Vergangenheit, um dadurch in der Gegenwart zu landen. Vor dem Impuls findet der Kirchenkaffee statt.

Autor:Brigitte Kälin