Mittwoch, 3. Januar um 19.30 Uhr – Infoabend «Lesezirkel»

Kategorien: Aktuell,Allgemein

LesekreisBildTeilnahme ohne Anmeldung möglich.
Jede/r ist herzlich willkommen!

Lesen erweitert den Horizont, diskutieren belebt unseren Geist. Gemeinsam wollen wir ein theologisches Buch lesen, um so dem Geheimnis des christlichen Glaubens ein wenig näher zu kommen. Das gemeinsame Diskutieren des Textes wird begleitet von Hintergrundinformationen zu den gelesenen Textabschnitten. Dabei stehen drei Bücher zur Auswahl, von welchen dann eines am Infoabend auserkoren wird:

Gerhard Lohfink: Wie hat Jesus Gemeinde gewollt? Kirche im Kontrast. Verlag Katholisches Bibelwerk 2015. Dieses Buch versucht auf der Grundlage biblischer Texte zu beschreiben, was das Wesen der Kirche ist und welche Absicht Gott durch sie mit der Welt hat.

Wilhelm Imkamp: Sei kein Spiesser, sei katholisch! Kösel 2013. In einer humorvollen und teilweise provokativ-wachrüttelnden Sprache beschreibt der Direktor des Wallfahrtsortes Maria Vesperbild was der Reiz des katholischen Glaubens ausmacht und wieso es sich lohnt sich darin zu investieren.

Joseph Ratzinger/ Benedikt XVI.: Gottes Projekt – Nachdenken über Schöpfung und Kirche. Friedrich Pustet 2009. In diesem Buch wird über den Sinn des menschlichen Lebens reflektiert, wenn dieses als einmalige und unverwechselbare Schöpfung Gottes geglaubt wird.

Dabei steht auch das Verhältnis von Schöpfung und Erlösung zur Debatte. Theologische Kenntnisse sind nicht vorausgesetzt, wohl aber ein Interesse an lebensrelevanten Fragestellungen, die nicht nur auf der theoretischen Ebene gestellt werden, sondern auch immer mit unserer je eigenen Lebensführung in Verbindung stehen.

Gian Rudin, Seelsorger im Pastoraljahr

Autor:Brigitte Kälin